Aktuelles - Artikel

Räum- und Streupflicht bei Schnee und Eis
11.02.2021
Kategorie: Wallhausen aktuell

Der starke Schneefall der letzten Tage verbunden mit Minustemperaturen bis in den zweistelligen Bereich machen gerade einen außergewöhnlichen Einsatz des Räum- und Streudiensts der Gemeinde Wallhausen erforderlich. Die Räumfahrzeuge des Gemeindebauhofs sind bei Bedarf fast rund um die Uhr im Einsatz, um die Straßen schnee- und eisfrei zu machen. Zwar sind die Mitarbeiter des Bauhofs bemüht,  den Einsatz von Salz aus ökologischen Gründen möglichst gering zu halten, aber es musste bereits Streusalz nachbestellt werden.

Die Gemeindeverwaltung appelliert in diesem Zusammenhang auch an die Straßenanlieger, ihren Verpflichtungen nach der Streupflicht-Satzung der Gemeinde Wallhausen nachzukommen. Straßenanlieger, Grundstückseigentümer, Pächter oder Mieter sind innerhalb der geschlossenen Ortslage verpflichtet, die Gehwege und - falls auf beiden Straßenseite keine vorhanden - eine Fläche von 1,5 m Breite am Rande der Fahrbahn zu reinigen, bei Schneeanhäufungen zu räumen sowie bei Schnee- und Eisglätte zu streuen. Die Gehwege müssen werktags bis 7:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 8:00 Uhr geräumt und gestreut sein. Bei Bedarf auch wiederholt. Diese Pflicht endet um 22:00 Uhr. Zum Streuen wird empfohlen abstumpfendes Material wie Sand, Splitt oder Asche zu verwenden. Von der Verwendung von auftauenden Streumitteln ist möglichst abzusehen. Wir bitten die Einwohnerschaft um Einhaltung der Räum- und Streupflichtsatzung.

Sitemap

Hinweisbox