Bauplätze

Baugebiet „Hochholz“ in Wallhausen

Vergabe der Bauplätze im neuen Baugebiet „Hochholz“ in Wallhausen

Der Bauplatzpreis beträgt 145,00 Euro/m² für Bauplätze im Mischgebiet (Bauplätze Nr. 9 – 12) und 128,00 Euro/m² für Bauplätze im allgemeinen Wohngebiet (Bauplätze 1 – 8 und 13 - 32). Zusätzlich hat der Erwerber die Kostenersätze der Grundstücksanschlüsse für Wasser und Abwasser, die Vermessungskosten, die Grunderwerbsteuer sowie die Vertragskosten einschließlich der Eigentumsumschreibung im Grundbuch zu tragen.

Die Fertigstellung der Erschließung ist für Herbst 2021 vorgesehen. Baubeginn für die Bauherren ist im Frühjahr 2022.

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage nach Bauplätzen ist davon auszugehen, dass mehrere Interessenten den gleichen Bauplatz erwerben möchten.

Daher hat der Gemeinderat am 23.09.2020 in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, dass in diesen Fällen das Losverfahren angewendet wird.

  • Offensichtliche „Doppelbewerbungen“ (z.B. Lebensgemeinschaften, Ehepaare u. ä.) werden nur einfach am Losverfahren beteiligt.
  • Die Bauplätze werden der Reihe nach verlost; beginnend mit Bauplatz-Nr. 1.

Das Losverfahren wird am 21.10.2020 in öffentlicher Gemeinderatssitzung durchgeführt.

Sollten Sie Interesse am Erwerb eines Bauplatzes (Angabe von max. 2 Bauplätzen) haben, bitten wir Sie, uns die beigefügte Rückantwort bis spätestens 16.10.2020, 12:00 Uhr, zurückzusenden. Nach diesem Zeitpunkt eingehende „Bewerbungen“ werden nicht am Losverfahren beteiligt.

In der Kalenderwoche 44 (ab 26.10.2020) werden alle Interessenten schriftlich über das Ergebnis des Losverfahrens bzw. der Bauplatzvergabe informiert.

Bauplatz Interesenten Formular

Bebauungsplan "Hochholz" (PDF)

Bauleitplanung

Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde nach Maßgabe des Baugesetzbuches (BauGB) vorzubereiten und zu leiten.

Die Bauleitpläne - Flächennutzungspläne und Bebauungspläne sollen eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung und eine dem Wohl der Allgemeinheit entsprechende sozialgerechte Bodennutzung gewährleisten und dazu beitragen, eine menschenwürdige Umwelt zu sichern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu entwickeln.
In diesem Sinne haben die Kommunen bei der Bauleitplanung eine Vielzahl unterschiedlicher Bedürfnisse zu berücksichtigen, die gegeneinander abgewogen werden müssen. Die wichtigsten sind:

Wohnen, Arbeit und Wirtschaft, Sicherheit sowie Umwelt- und Denkmalschutz.

Als Ergebnis des Abwägungsprozesses ist im Bebauungsplan dokumentiert, welchen Belangen die Kommunen Vorrang vor anderen einräumen.

Bei der Aufstellung von Bebauungsplänen muss die Gemeinde Wallhausen andere Behörden über die beabsichtigte Planung informieren und anhören.

Bauleitplanung

Sitemap

Hinweisbox